.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

Inhoud

Welke partij krijgt uw stem op 21 maart 2018?
 
pollcode.com free polls

 

Für unsere Deutschsprachigen Wähler unser WahlProgramm 2018-2022


 

 

 Vorwort

 

In den letzten Jahren hat sich die Gemeinde Vaals von einer etwas verschlafenen Grenzstadt zu einem Ort entwickelt, an dem sich eine neue und viel versprechende Realität entwickelt hat. Es ist nicht oft der Fall, dass eine Gemeinde, der vor zehn Jahren eine weniger günstige Zukunft prophezeit wurde, mit stark rückläufigen Einwohnerzahlen und damit verbundenen großen Leerstand, nur in zwei Ratsperioden ein Katastrophenszenario in eine Erfolgsgeschichte wandeln kann. Jeder ist sich mittlerweile einig, dass es dem Leerstand an den Kragen geht (bis auf dem Julianaplein), die Einwohnerzahl wächst, beeindruckende Bauprojekte abgeschlossen sind oder im Bau sind, die Zahl der Leistungsempfänger sinkt, die Gemeindesteuern gehören zu den niedrigsten im Heuvelland und das der Vorstand der gemeinde Stabilität und Ruhe bringt. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass es immer die Möglichkeit zur Verbesserung gibt.

 

LEBEN/WOHNEN

 

Die verschiedenen Wohnungsbauprogramme haben wunderschöne Perlen hervorgebracht. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Programms ist der neue Entwicklungsplan von ValiVerte in vollem Gange, ebenso wie das Projekt Katzensprung II. Die Zuwendungen aus dem kommunalen Fonds für jeden Studenten sind hoch. Darüber hinaus profitiert das Örtliche Unternehmertum bereits davon und die daraus hervorgehende Verjüngung unserer Bevölkerung stimuliert auch die Dynamik unserer Gesellschaft. In den kommenden Jahren sollten wir unsere Bemühungen verstärken, den Expansionsraum zu nutzen, den wir noch für den Bau von Pflegeheimen zur Verfügung haben. Im Von Clermontpark, in der Nähe vom Einkaufsviertel, der Apotheke, der Veranstaltungshalle, den Allgemeinmedizinern und dem Busbahnhof entfernt, ist dort Platz für. Dies kommt natürlich auch dem Flow zugute. Das ehemalige "Esso Terrain" kann auch für diesen Zweck verwendet werden. Dadurch erschafft man auch Platz für junge Familien.

 

SICHERHEIT

 

Sicherheit ist auch ein zentrales Thema bei uns. Hände weg vom Eigentum anderer Leute! Gewalt ist natürlich völlig ausgeschlossen. Es wird jedoch auch von jedem Bewohner erwartet, riskante Situationen möglichst zu vermeiden. In unserer Gemeinde sollen sich Bewohner und Gäste sicher fühlen. Als Gemeindeverwaltung bieten wir eine gute öffentliche Beleuchtung, ausgezeichnete Radwege und wir kontrollieren illegale Mülldeponien. Was Müll, kaputte Bushäuschen, defekte Laternen, Feuerwerkskörperschäden oder schräge Bürgersteige betrifft, möchten wir in der kommenden Ratsperiode den "BuitenBeter App" beitreten. Bürger können Unregelmäßigkeiten hier melden und erhalten auch eine Rückmeldung, wenn das Problem gelöst ist. Unser Ordnungsamt soll weiter insbesondere während der Nacht kontrollrunden machen.


SHOPS & EVENTS

 

In den letzten Jahren wurde viel getan, um das Einzelhandelsangebot zu verbessern. Der Leerstand im Hauptkern von Vaals ist deutlich zurückgegangen. Die Verkaufsfläche am Koniging Julianaplein ist nach wie vor ein Problempunkt. Obwohl die Gemeinde kein Eigentümer ist, sollte nach Möglichkeit Unterstützung geleistet werden. Zusammen mit einem (aktiven) Unternehmerverein, der Turbine Stiftung und dem Eigentümer der Einzelhandelsimmobilie muss in den volgenden jahren eine Lösung gefunden werden. Die vom Gemeinderat in Auftrag gegebene Prüfung zur (teilweisen) Verpachtung/Verkauf des Rathauses kann eine Lösung sein. Besucherflüsse sollten hier initiiert werden. Veranstaltungen können auch Besucherströme auslösen. Die Stadtverwaltung muss eine verstärkte Rolle im Center-Management spielen, was die Attraktivität der gesamten Gemeinde erhöht. Lokaal! fordert auch eine verstärkte Vermarktung zugunsten der gesamten Gemeinde Vaals sowie die Stärkung der Kontakte zur Gründung neuer Unternehmen. Schließlich ist eine florierende Wirtschaft auch für die Lebensqualität wichtig. Unsere Betriebe (mittlere und kleinere Unternehmen) sind ein wichtiger Jobmotor und sollte auch im Interesse der Attraktivität des Tourismus gefördert werden. Es versteht sich, dass das Lokaal! sich mit weiterhin auf die guten Beziehungen zwischen Unternehmer und der Stadtverwaltung konzentrieren wollen. Der Job kann ausschliesslich zusammen erledigt werden. Partei Lokaal! ist zugänglich und serviceorientiert.

Veranstaltungen müssen eine wichtigere Rolle spielen. Ein attraktives Angebot an Veranstaltungen, sowie ein attraktives Angebot an Geschäften in Kombination mit einem sauberen und sicheren Umfeld machen die Bewohner stolz damit Sie zu Botschaftern unserer Gemeinde werden.

 

PARKEN

 

Die Partei Lokaal! nimmt erfreut zur Kenntnis, dass die ersten 20 Minuten des kostenlosen Parkens von der Bevölkerung, den Touristen und den Unternehmern geschätzt werden. Die Kehrseite der Medaille ist, dass die kommunalen Parkeinnahmen jetzt halbiert zu sein scheinen! Es wird erwartet, dass der Nettoerlös der Parkeinnahmen in Zukunft null betragen wird. Grund warum Lokaal! Das Parken Gratis macht.

 

JUGEND und KRANKHEIT

 

Die Gemeinde Vaals ist zu klein, um alle Aufgaben allein durchführen zu können, weshalb die Zusammenarbeit in Maastricht-Heuvelland angestrebt wurde. Dennoch kann unsere Kommune weiterhin überdurchschnittlich zur Transformation beitragen. Als Backoffice muss immer professionelles Support-Personal bereit sein. Ältere Menschen können (glücklicherweise) lange Zeit in ihrer eigenen Wohnung bleiben, aber wenn nötig sollte sofort Hilfe anwesend sein.

Leben in einem Servicenetz mit Alarmsysteme und einem zentralen Treffpunkt, möglicherweise im Von Clermontpark, wie oben bereits beschrieben.
Unsere Mitbürger mit einer Behinderung sollten das Gefühl bekommen, dass sie mit Einbezogen werden (in eine Gesellschaft, in der jeder teilnehmen kann ). Nicht alle sind sich dessen bewusst, und unsere Gemeinde muss, wo es möglich und in Zusammenarbeit mit Behinderten- und Seniorenorganisationen möglich ist, eine Rolle bei der Sensibilisierung von Unternehmern und Anwohnern spielen.

Durch frühe Bildung sollten Kinder eine gute Grundqualifikation erhalten. Wir befürworten auch die Unterbringung von Kindern mit leichter Behinderung an einer regulären Grundschule. Ein gutes Coaching und ein Engagement der Eltern aller Schüler ist entscheidend. Darüber hinaus sollte die Vorbeugung von sprachlichen Benachteiligungen bei Kleinkindern größtmöglich genutzt werden, vor allem, da wir nun eine große Anzahl von Nicht-Muttersprachlern in unserer Gemeinde haben und wir die Erwachsenen nicht aus den Augen verlieren sollten, um dort eine niedrige Lese- und Schreibfähigkeit zu überwinden. Die sich verändernde Bibliothek könnte eine aktive Rolle in der Leseförderung (von Erwachsenen) spielen.

Unsere Partei Lokaal! wird sich weiterhin dafür einsetzen das Arbeitslose schnellstmöglich eine Stelle finden. Die Anstrengungen der letzten Jahre im Bereich Partizipation zeigen, dass Arbeit hilft! Die Zahlen für 2017 zeigen, dass Vaals erneut einen fantastischen dauerhaften Rückgang aus der Sozialhilfe erreicht hat, mit dem wir besser waren als die anderen Maastricht-Heuvelland-Gemeinden. Dauerhafte Minderung führt zu einer Einsparung von 14.000 € pro Sozialhilfeempfänger pro Jahr. Darüber hinaus ist es ein guter Weg, der (drohenden) Armut zu entkommen. Der dauerhafte Rückgang aus der Sozialhilfe, muss auch in der kommenden Ratsperiode gestärkt werden.

 

NACHHALTIGKEIT

 

Die Gemeinde Vaals hat in den letzten Jahren in die Verbesserung der Nachhaltigkeit kommunaler Gebäude investiert. Es wurden Isolierungs- und Photovoltaiklösungen (Solar module) eingesetzt. Ziel ist es, innerhalb von 8 Jahren energieneutral zu sein. Im Jahr 2040 sollte sogar die gesamte Gemeinde energieneutral sein. Im Frühjahr 2018 wird in Vaals ein Tauschgeschäft eröffnet. In den kommenden zwei Jahren sollte das Ziel darin bestehen, die Bewohner zu beteiligen, zu teilen, zu mieten, zu kaufen und zu reparieren. Öffentliches Grün verdient besondere Aufmerksamkeit in der Gemeinde Vaals. Die zusätzliche Verpflichtung dazu gibt einen Impuls für die Lebensqualität und hat den zusätzlichen Vorteil, dass ein städtischer Kern sofort ein etwas gehobeneres Erscheinungsbild bekommt.

 

BÜRGERLICHE BETEILIGUNG & LOKALE STEUERN

 

Mit einem Mehrwert und wenn möglich, bemühen wir uns, soziale Probleme gemeinsam mit den Bewohnern zu lösen. Wir streben nach viel Unabhängigkeit in einer starken und kompakten Kommune mit einer und soliden öffentlichen Finanzen. Sensibilität und Wirtschaftlichkeit; Das ist Lokaal! Seit 2010 haben wir konsequent an der Finanzpolitik gearbeitet, die unsere Gemeinde zu einer der günstigsten macht. Für die nächste Periode sollte der automatische Anstieg von 5% der OZB-Einnahmen überprüft werden, wobei eine normale Inflationsberichtigung keine Einwände hat. Auf kommunaler Ebene beteiligen wir uns nicht an der Einkommenspolitik, und wir halten uns an Kostenwirksamkeit in Bezug auf Gebühren und Abgaben. Darüber hinaus glauben wir, dass (ein Teil) die Kurtaxe (in verbindung mit sogenannte linie 50 Gemeinden) als „Aufgeld“ für die Hotelgäste für die Entwicklung von „gratis“ öffentlichen Verkehrsmittel genutzt werden kann. Ein praktikables Modell sollte in der kommenden Ratsperiode ausgearbeitet werden. Ein ausgewogenes mehrjähriges Budget steht für eine solide Finanzpolitik, wobei die Transparenz der Finanzberichte immer stärker in den Vordergrund rückt. Wir decken strukturelle Ausgaben mit strukturellen Einnahmen ab und bei neuen Aktivitäten prüfen wir zunächst, ob bestehende Angelegenheiten an Bedeutung verlieren oder vielleicht sogar überflüssig werden, so dass dort die notwendigen Ressourcen freigesetzt werden können.

 

ZUSAMMENARBEIT IN DER REGION

 

Die Partei Lokaal! steht für den Erhalt der eigenen kommunalen Unabhängigkeit und die weitere Zusammenarbeit mit anderen Gemeinden (insbesondere, aber nicht ausschließlich, Linie 50 und natürlich auch Aachen und / oder Plombières) bei der Durchführung von Fachaufgaben. Nur wenn die administrative Qualität, die den Bewohnern geboten wird, nicht mehr dem Standard entspricht, ist Lokaal! bereit, die Unabhängigkeit in Frage zu stellen. Es muss jedoch darauf geachtet werden, dass der Beitritt zu gemeinsamen Vereinbarungen mit anderen gemeinden, nicht zu einer ineffizienten Prozesskontrolle in unklaren Governance-Formen führt.

 

KUNST & KULTUR

 

Unsere Gemeinde hat ein blühendes Gemeinschaftsleben, das für die Gesellschaft von großem Wert ist. Nicht nur unsere eigenen Bewohner profitieren von unserem kulturellen (Vereins-) Leben, sondern auch die Millionen von Tagestouristen, die unsere Gemeinde besuchen. Kultur regt Kreativität an, die wiederum zu Innovation führt. Wir sehen aber auch, dass das Vereinsleben hier und da unter Druck steht, weil Jugendliche andere Formen der Freizeitgestaltung wählen. Lokaal! befürwortet daher eine Überprüfung der Subventionstabelle für 2014, die während der Wirtschaftskrise entstanden ist, in der eine Erhöhung der kommunalen Subventionsbeträge erforderlich ist.

 

Wir danken Ihnen für Ihre Aufmerksamkeit für unser Wahlprogramm.

 

Vorstand und Mitglieder Partei Lokaal!


 



                   21 März 2018   Geben Sie uns ihre Stimme?